Christmette 2019 - Bayerischer Wald Verein Sektion Lam e.V.

Bayerischer Waldverein Sektion Lam e. V.
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Das ist Weihnachten
Christmettenbesuscher aus Nah und viele aus Fern nutzten die Möglichkeit der Mitternachtsmesse auf "Maria-Hilf". Es gibt nicht mehr viele Mitternachtsmetten umso eindrucksvoller ist diese auf "Maria-Hilf", der kleine Dom am Fuße des Ossers mitten im Wald. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Famile Franz begleitet. Besonders eindrucksvoll war das Schlusslied "Stille Nacht" in einer wunderbaren Atmosphäre.
Pater Dr. Augustinus Kozdra, Franziskaner vom Kloster Neukirchen b.hl. Blut zelebrierte den Gottesdienst. In der Predigt ging er auf Weihnachten ein:

Das ist Weihnachten:
Gott macht sich hilfsbedürftig um in uns die Liebe zu entzünden.
Gott macht sich verletzlich um unsere Herzen zu berühren.
Gott wird einer von uns um uns nahe zu sein.
Gott kommt zu uns Menschen, weil er uns liebt.
Der Mensch ist das Geschöpf der Liebe Gottes und dazu eingeladen, an dieser Liebe teilzuhaben und auf diese Liebe mit seiner Liebe zu antworten. Das Lieben gehört zum Menschsein.
Der Mensch ist dasjenige Wesen, das frei ist, damit es (Gott) lieben und mit (Gott) zusammen lieben kann. Der Mensch ist eine zur Liebe berufene/erschaffene Freiheit, die sich auf Beziehung zu anderen öffnet.
Gott will Mit-liebende, er will andere lieben, andere an seiner Liebe teilhaben lassen, und er will von ihnen wieder geliebt werden, er will andere Mit-Liebende seiner selbst.
Jesus sucht keine heile Welt. Er sucht uns. Er kommt und heilt unsere Wunden, die Wunden der Welt. Er heilt die Wunden seiner Kirche. Er macht alles neu.
 
 

Zurück zum Seiteninhalt